digitalsoul
RAUCHEN AUFHÖREN »

digitalsoul, Marco Hölker-Wehde, Publizist

Artikel & Buchpräsentation: Rauchen aufhören mit einer Reduktionsmethode

Ihr findet hier interessante Artikel zum Thema Rauchen aufhören sowie Infos zur Buchveröffentlichung des Nichtraucher-Ratgebers: Mit dem Rauchen aufhören ohne Qual! Die Anleitung zur Raucherentwöhnung ist jetzt als gedrucktes sowie bald auch elektronisches Buch erhältlich. Alle Buchshops, bei denen das "Rauchen aufhören Buch" bestellt werden kann, findet Ihr weiter unten. Es kann bald auch im Buchhandel erworben werden (ISBN: 9783750283978, 8,99 Euro inkl. Mehrwertsteuer, 184 Seiten).

Nichtraucher Buch: Alle Bestellmöglichkeiten und Buchshops
»Buch bestellen: Mit dem Rauchen aufhören ohne Qual!»

Reduktionsmethode und Sofort-Stopp-Methode im Vergleich
»Rauchen aufhören Reduktionsmethode - Alle Vor- und Nachteile»

Empfehlung und Wirkungsnachweis der Reduktionsmethode
»SZ empfiehlt Reduktionsmethode, Studie belegt Wirksamkeit»

Rauchen aufhoeren, rauchen reduzieren

Buch: Mit dem Rauchen aufhören ohne Qual!

Mit dem Rauchen aufhören ist leichter als man denkt. Das Buch für eine Raucherentwöhnung "Mit dem Rauchen aufhören ohne Qual", zeigt wie eine Reduktionstherapie dabei hilft, relativ entspannt mit dem Rauchen aufzuhören.

Mit dem Rauchen aufhören ohne Qual!

Reduktions-Raucherentwöhnung Schritt-für-Schritt-Anleitung: Durch einfache Verringerungen des Nikotins mit dem Rauchen aufhören! Eine Reduktionstherapie hilft auf die entspannte Art, rauchfrei zu werden, mit sehr geringen Entzugserscheinungen durch einfache Verringerungen des Nikotins - Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Raucherentwöhnung mit guten Erfolgschancen auch für sehr starke, jahrzehntelange Raucher/innen!

Kurzbeschreibung der Raucherentwöhnung

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Reduktions-Raucherentwöhnung ist ausführlich beschrieben, was Du genau tun musst, um mit dem Rauchen aufzuhören. Einfache Methoden und Techniken helfen Dir, das Rauchen ohne Qual nach und nach zu reduzieren und einzustellen.

Es wird beschrieben, wie und warum eine Reduktionstherapie bei einer Nikotinsucht erfolgreich funktioniert. Informationen zum Suchtverhalten und den körpereigenen Glückshormonen helfen die größten Feinde der Raucherentwöhnung - Stress und Alkohol - mit raffinierten Strategien zu besiegen.

Was in nächster Zeit auf Dich zukommt, und dass die Raucherentwöhnung auch relativ entspannt sein kann, kannst Du durch die Erfahrungsberichte herausfinden. Außerdem erfährst Du genau, wie sich Deine Laune nach dem Reduzieren und Aufhören mit dem Rauchen entwickelt und wie Du die einzelnen Phasen am besten bewältigst.

Diese Reduktions-Raucherentwöhnung wurde von einem sehr starken, jahrzehntelangen Raucher über viele Jahre unabhängig entwickelt und erfolgreich angewendet. Es wird aber auch der wissenschaftliche Nachweis erbracht, dass Reduktionstherapien erfolgreich funktionieren und das nicht nur bei der Nikotinsucht. Reduktionstherapien werden von renommierten Suchtmedizinern und Psychologen empfohlen. Mit dem Rauchen aufhören lässt sich wirklich relativ leicht ohne Qual, indem schrittweise immer weniger geraucht wird.

Das beste wäre es, sofort anzufangen mit dem Aufhören. Nach der ersten kleinen Reduzierung kommt ein erstes Aha-Erlebnis, man merkt dann schnell, dass es gar nicht so schwer ist aufzuhören! Das Ziel, mit dem Rauchen aufzuhören sollte ganz entspannt angegangen und dabei positiv gedacht werden, wie schön es doch sein kann, Nichtraucher/in zu sein. Wichtige Fragen werden auch beantwortet, z.B. zu Themen wie Gewichtszunahme, E-Zigaretten, Depressionen, Nikotinpflaster.

Inhalt des Buches zur Reduktions-Raucherentwöhnung:

- Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, in der ausführlich beschrieben ist, was Du genau tun musst, um mit dem Rauchen aufzuhören.

- Leicht umzusetzende Methoden und Techniken, um das Rauchen ohne Qual zu reduzieren und einzustellen.

- Eine Erklärung wie eine Sucht überhaupt medizinisch/psychologisch funktioniert und wie diese mit einer Reduktionstherapie ausgetrickst werden kann.

- Wie die größten Feinde der Raucherentwöhnung, Stress und Alkohol mit raffinierten Strategien besiegt werden können.

- Umfangreiche Erfahrungsberichte zu allen Phasen der Nikotinentwöhnung, damit Du weißt, was in nächster Zeit auf Dich zukommt.

- Der wissenschaftliche Nachweis, dass Reduktionstherapien funktionieren und das nicht nur bei der Nikotinsucht.

- Antworten auf viele Fragen, die bei einer Reduktions-Raucherentwöhnung von Interesse sind, wie z.B. Gewichtszunahme, Depressionen, E-Zigaretten, Nikotinpflaster, usw.

Zusammenfassung: So funktioniert die Reduktions-Raucherentwöhnung

Nikotin macht laut wissenschaftlicher Studien abhängiger als alle anderen Drogen und löst sehr starke Entzugserscheinungen aus, wie z.B. echte Depressionen. Darüber hinaus wird eine starke psychische Nikotinabhängigkeit erzeugt, weil beim Rauchen die gleichen Glückshormone produziert werden, wie bei einem freudigen Erlebnis. Diese Glücksgefühl-Misere sowie Stress und oft auch Alkohol sind Gründe dafür, dass es fast unmöglich erscheint mit dem Rauchen aufzuhören.

Diese Probleme lösen wir mit Hilfe einer Reduktionstherapie: Wir kontrollieren die Umstände des Nikotinentzugs, indem wir die Abhängigkeit Schritt für Schritt immer weiter senken. Diese kontinuierliche Verringerung des Rauchens führt nach einer gewissen Zeit zu dem Ziel, ganz rauchfrei zu werden. Je länger der Zeitraum für die Nikotinentwöhnung ist und je geringer die Reduzierungen, desto einfacher ist es, Nichtraucher/in zu werden. Dabei gibt es viele Möglichkeiten das Nikotin zu reduzieren: Die einfachste Möglichkeit, besteht darin, weniger Zigaretten am Tag zu rauchen. Es können aber auch kürzere, dünnere oder selbst gedrehte Zigaretten mit mehreren Filtern geraucht werden. Reduktionstherapien werden von renommierten Suchtmedizinern und Psychologen empfohlen. Mit dem Rauchen aufhören lässt sich wirklich relativ leicht ohne Qual, indem schrittweise immer weniger geraucht wird.

Diese Anleitung zur Nikotinentwöhnung bietet eine auf jede/n Einzelne/n abgestimmte, persönliche Ausstiegsstrategie. Durch eine zuerst einmal nur geringe Reduzierung werden die Entzugserscheinungen sehr stark abgeschwächt. Nachdem sich das Rauchen in mehreren Schritten so stark verringert hat, dass kaum noch eine körperliche Nikotinsucht besteht, geschieht der komplette Verzicht dann fast automatisch. Wegen der vielen kleinen Reduzierungsschritte kann dieser Prozess als ein Hinübergleiten empfunden werden. Das Bewusstsein und die Einstellung zum Rauchen verändern sich während der Reduzierungen, so dass die Willenskraft, mit dem Rauchen aufzuhören, von allein immer stärker wird. Die vielen kleinen Schritte bei der Nikotinreduzierung stellen eine Art geistiges Training dar, immer weniger zu rauchen. Diese neu erworbene Fähigkeit des Reduzierens motiviert nicht nur dazu, ganz mit dem Rauchen aufzuhören, sondern verhindert im bestem Fall auch Rückfälle. Es wird von jeder Reduzierung zur nächsten Reduzierung einfacher, weniger zu rauchen, weil auch die Abhängigkeit immer geringer wird. Mögliche Entzugserscheinungen schwächen sich auch immer weiter ab, bis sie ganz verschwunden sind.

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Reduktions-Raucherentwöhnung beschreibt, wie es relativ leicht möglich ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Dabei sollte das Ziel ganz entspannt angepeilt werden und dabei positiv gedacht werden, wie schön es doch sein kann Nichtraucher/in zu sein.

Interessante Artikel zum Thema Rauchen aufhören

Empfehlung und Wirkungsnachweis der Reduktionsmethode
»SZ empfiehlt Reduktionsmethode, Studie belegt Wirksamkeit»

Reduktionsmethode und Sofort-Stopp-Methode im Vergleich
»Rauchen aufhören Reduktionsmethode - Alle Vor- und Nachteile»

Nichtraucher Buch: Alle Bestellmöglichkeiten und Buchshops
»Buch bestellen: Mit dem Rauchen aufhören ohne Qual!»

Die Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert werden!